Mit 33 Lenzen ist die Triathlon-Abteilung der SKG Sprendlingen immer noch eine junge in der Vereinsgeschichte, doch gemessen an den erzielten Erfolgen eine der herausragenden. Dies demonstrierten die Aktiven in der vergangenen Saison 2017 ziemlich deutlich. Bei 63 Starts an 30 Triathlons/Duathlons zeigten die Athleten beeindruckende Leistungen und sorgten das ganze Jahr über für Schlagzeilen. 38 Platzierungen auf dem Siegerpodest, 18 Mal davon ein erster Platz, belegen ihre Erfolge, und das auch international. So siegte Angelika Halberstadt  bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen) in der Altersklasse 50 bei ihrer Langdistanz-Premiere und holte sich den Titel. Als Sahnehäubchen qualifizierte sie sich prompt damit für die Weltmeisterschaft auf Hawaii und erfüllte sich dort mit dem 19. Platz einen Traum. Auch Nicole Baumstark und Marc Bruchhäuser starteten erstmals in Frankfurt über eine solche Distanz. Sie erreichten mit den Mehrfachtätern Timo Voigt, Frank Bütow und Ralf Eichler erfolgreich das Ziel. Eine starke Langstreckenriege. Bei der Duathlon-Weltmeisterschaft über die Langdistanz (10kmLaufen, 150 km Radfahren, 30 km Laufen)  im Schweizerischen Zofingen, dem Hawaii des Duathlons, schlug sich Oliver Mernberger in der AK 50 mit einem 10. Platz ganz hervorragend. Dieter Macholdt wurde beim Cross-Duathlon in Trier Deutscher Vizemeister der AK 70, sowie zweifacher Hessischer Meister im Sprint-Triathlon in Griesheim bzw. Sprint-Duathlon in Großenenglis. Außerdem gewann er die Pfungstäder Triathlon-Cup-Serie sowie 13 weitere Wettkämpfe. Klaus Beissel belegte im starken Feld der AK 55 bei den Hessischen Meisterschaften beim Moret-Triathlon über die Mitteldistanz (2 km – 80 km – 21 km) den 6. Platz. Mit jeweils fünften Plätzen konnten hier auch Martin  Fitzthum (AK45) und Frank Bütow (AK50) überzeugen. SKG-Vereinsmeister wurden beim Rodgau-Triathlon Andrea Bischoff und Oliver Mernberger. Auch bei 13 Laufwettbewerben von 3 bis 42,2 km nahmen zwecks Formbestimmung viele Tria´s teil und waren nicht minder erfolgreich. Davon zeugen 15 Podestplätze, darunter 10 Mal Platz eins.

Doch was wäre eine Abteilung ohne Nachwuchsathleten. Dank der Trainer Andrea und Thorsten Bischoff wurden von den Kindern bei Wettkämpfen nun schon im zweiten Jahr viele Top-Platzierungen erreicht. Außerdem wurde am 10. September der erste „Kids-Triathlon Dreieich“ mit 50 Teilnehmern erfolgreich aus der Taufe gehoben. Seine 7. Auflage hatte im März der mittlerweile etablierte „Stadtwerke Dreieich-Duathlon“ mit integrierter Stadt-Meisterschaft auf dem modernen Gelände des „Sportpark Dreieich“. Über 200 Teilnehmer hatten dieses mittlerweile sehr beliebte Event in ihrem Terminkalender vermerkt. Die 8. Durchführung ist bereits in Planung und findet am Samstag 17. März 2018 statt. Das Anmeldeportal ist schon geöffnet (www.duathlon-in-dreieich.de). Bereits Genannte, als auch Abteilungsleiterin Regine Spreuer und Duathlon-Cheforganisator Frank Meyer, halten den Triathlon-Express der SKG Sprendlingen in Fahrt um auch 2018 wieder als „Schwimmradläufer“ erfolgreich zu sein. Für Interessenten dieses faszinierenden Sports, gerne auch Anfänger, gibt es Infos unter www.skg-sprendlingen.de.

Sport- und Kulturgemeinschaft
von 1886 e. V. Sprendlingen
Seilerstraße 9-13, 63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 - 604 666
Fax: 06103 - 604 667
Mail: info@skg-sprendlingen.de

 

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 19.00 - 21.00 Uhr